Rechter Mob in Garath

In Garath müssen Umwege gemacht werden

In Garath müssen Menschen Umwege machen um von dem rechten Mob nicht angepöbelt zu werden.
In Garath hat sich ein rechter Sumpf angesammelt, der die Einwohner terrorisiert. Die Vertreterin der Partei „Die Linke“ wurde körperlich und verbal bedroht. Das kann man so nicht zulassen.

Am Samstag, dem 30.01.16 demonstrierte „Düsseldorf stellt sich quer“ gegen eine Demo der Republikaner. Am Anfang waren es etwa fünf Rechte, dann wuchsen sie auf ca. zwanzig an. Die Gegendemonstranten waren eindeutig in der Mehrzahl.

Am Montag soll eine Initiative „Garath stellt sich quer“ gegründet werden, um diesem rechten Spuk ein Ende zu bereiten. (siehe unten)

Text: I.Lang
Foto: B.B.