Schlagwort-Archiv: Klimaerwärmung

Nicht an ihren Worten…

Das Rheinufer bei Düsseldorf 2003

an ihren Taten sollt ihr sie erkennen!

Dieses Bibelzitat fällt einem ein bei der Lektüre über COP21. 147 Staats- und Regierungschefs sind in Paris zum Klimagipfel angereist. Francois Hollande, der Präsident Frankreichs, sagte: «Noch nie waren so viele Regierungsvertreter zusammen und noch nie stand so viel auf dem Spiel».

An diesem Punkt muss man ihm Recht geben, denn manchen sogenannten Entwicklungsländern steht das Wasser buchstäblich bis zum Hals:

z.B. Anote Tong, Präsident der Inselgruppe Kiribati, dessen Staat aus 33 Inseln im Pazifik besteht, die bei einer weiteren Klimaerwärmung untergehen werden oder in Afrika, wo der Wüstensand ihnen ins Gesicht bläst, weil die Wüste im Vormarsch ist und Weideland und Ackerflächen ausdörren. Die Folge ist die Landflucht.

Symbol der Umweltschutzkonferenz in Paris: Grünes Blatt, leicht angeknappert, mit Eiffelturm.

In der Rheinischen Post steht, dass die Industralisierung einen grossen Anteil daran hat. Das ist nur ein Teil der Wahrheit: im Streben nach immer mehr Profit geht man über Leichen. Ohne Rücksicht auf Mensch und Tier wird die Erde ausgeplündert. Riesen-Flächen an Wäldern, die für unseren Sauerstoff zuständig sind, werden gerodet, weil z.B. Raps zu Öl verarbeitet sehr viel Gewinn abwirft.

Oder bei uns werden z.B. immer mehr Sonnenblumen angepflanzt, die den Boden auslaugen, aber zu Öl verarbeitet einen sicheren Gewinn versprechen. Die Bauern können nur existieren, wenn sie auf Massentierhaltung setzen. Das macht Mensch und Tier krank und erzeugt so viel Gülle, dass sie unser Grundwasser verunreinigt.

Deutschland war mal Spitzenreiter in puncto grüner Energie, aber heute ist es so, dass selbst Privatpersonen ihren eigenen Strom erzeugen können, d.h. der Gewinn ist weg!

Warum macht man Bus und Bahn nicht so günstig und zuverlässig, dass die meisten ihr Auto Zuhause stehen lassen? Statt dessen wird die Bahn privatisiert, funktioniert immer weniger und «unrentable» Strecken werden stillgelegt.

Die Bahn wäre das umweltfreundlichste Transportmittel, besser als die Schifffahrt mit ihrem Feinstaubausstoss!

Es ist nur zu hoffen, dass dieser Klimagipfel verbindliche Ziele zur spürbaren Reduzierung der Klimaerwärmung bringt.

Text und Foto: I.Lang


Beschluss des 21. Parteitages